X

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

ERP Woocommerce Schnittstelle in v.Soft

Freitag, 08. April 2016, 06:46 Uhr

Der ERP Anbieter Vepos hat eine Schnittstelle für das in Wordpress integrierte Shopsystem Woocommerce realisiert. Diese ermöglicht einen Abgleich von Kundendaten und Bestellungen sowie eine Artikelzuordnung über die EAN-Nummer.

Woocommerce ist das meistgenutzte Shopsystem weltweit. Das flexible Wordpress-Plugin verfügt über zahlreiche kostenlose und kostenpflichtige Erweiterungen – zum Beispiel, um das Shopsystem auf dem deutschen Markt mit Button-Lösung und AGB-Checkbox rechtssicher zu machen.

Der Vorteil von Woocommerce: der Shop hat nur wenige Hardware-Anforderungen und lässt sich mit wenigen Artikeln relativ schnell befüllen und online stellen. So ist das System auch ideal für temporäre Shops geeignet - zum Beispiel als unterstützende Plattform für Messen oder als Testballon für neue Produkte.

Im Zusammenspiel mit v.Soft ist es möglich, Bestellungen aus Woocommerce automatisiert in das Warenwirtschaftssystem zu übertragen und so manuellen Aufwand zu sparen.

Weitere eCommerce Schnittstellen zum ERP v.Soft

Woocommerce ist ideal für die Umsetzung kleinerer Onlineshops mit wenigen einfachen Artikeln - also beispielsweise ohne Varianten.

Für komplexere Shop-Projekte eigenen sich andere Shopsysteme mehr. Dazu gehört beispielsweise OXID eSales, zu dem das ERP System v.Soft ebenfalls über eine Schnittstelle verfügt.

Über die Speed4Trade CONNECT Schnittstelle lassen sich zusätzlich weitere Shopsysteme wie Shopware, Magento und Gambio sowie Marktplätze wie Amazon und eBay anbinden. 

Mit dem selbst entwickelten v.Shop bietet Vepos überdies ein eigenes flexibles Shopsystem, das B2B und B2C vereint und reibungslos mit dem Warenwirtschaftssystem v.Soft zusammenarbeitet.

Weitere Informationen:

Warenwirtschaftssystem v.Soft