Direkt zum Inhalt
07.01.2020 | 11:01 Uhr Vepos v.Soft

Neu in v.Soft: Palettenverwaltung, Stapleranbindung und erweiterte Kommissionierung

kk verpackungen vepos

Vepos hat für seinen Kunden KK Verpackungen aus Freystadt eine umfassende staplergestützte chaotische Lagerverwaltung für Paletten im Hochregallager geschaffen. Die Staplersteuerung erfolgt über das Logistic Interface von Jungheinrich.

Erfolgreiches Pilotprojekt mit Kunde KK Verpackungen

KK Verpackungen handelt über verschiedene Onlineshops und Marktplätze wie eBay und Amazon hauptsächlich mit Umzugskartons und Verpackungsmaterial.  Die Aufträge werden über die Middleware Speed4Trade CONNECT automatisch in v.Soft abgeglichen, wo sie für die Kommissionierung herangezogen werden. Im Schnitt gehen täglich etwa 1000 Bestellungen ein.

Vor Ort überzeugten sich mehrere Vepos-Mitarbeiter nun selbst vom reibungslosen Ablauf bei Wareneingang, Umlagerungen und Kommissionierung und ließen sich vom Geschäftsführer Kayhan Koc die 5000 Quadratmeter messende Lagerhalle zeigen.

„Ich bin sehr zufrieden mit der Umsetzung“, so Kayhan Koc, Geschäftsführer von KK Verpackungen. „Es ist Vepos gelungen, das Projekt pünktlich zum anvisierten Termin im Frühjahr fertigzustellen – und das mit nur kleinen Nachjustierungen. An dieser Stelle auch nochmal danke für den tollen Support.“

 „Es war ein komplexes Projekt, dessen Umsetzung viel Spaß gemacht hat“, ergänzt Jörg Lehmeier, Geschäftsführer von Vepos. „Ich bin stolz auf mein Team, dass das Projekt so reibungslos geklappt hat und freue mich auf die weitere Zusammenarbeit mit Herrn Koc.“

KK Verpackungen ist seit Anfang 2017 Kunde von Vepos.

Effiziente Lagerlösung für sperrige Ware

Die Herausforderung für die Lagerverwaltung besteht darin, große Mengen sperriger Artikel, die auf Palette liegen, platzsparend einzulagern und gleichzeitig für eine effiziente und schnelle Kommissionierung zu sorgen, damit der Kunde sein Paket schnellstmöglich erhält. Zu diesem Zweck hat Vepos seine ERP-Software um eine Palettenverwaltung erweitert und dazu die Kommissionierung ausgeweitet. Dazu setzt der ERP Anbieter auf eine chaotische Lagerverwaltung, bei der v.Soft die Lagernavigation übernimmt und passende Lagerplätze vorgibt.

Beim Wareneingang unterscheidet v.Soft, ob die angelieferte Ware erst eingelagert oder direkt auf einem Pickplatz abgestellt werden soll. Dafür führt das ERP-System komplexe Prognoseberechnungen durch, um zu ermitteln, wie hoch in etwa das Verkaufsvolumen für einen vordefinierten Zeitraum sein wird und wie viel Ware auf den Pickplätzen benötigt wird. Anhand dieser Prognose erstellt v.Soft Einlagerungslisten für den Wareneingang und Umlagerungslisten, um die Pickplätze bedarfsgerecht aufzufüllen. Dazu übermittelt v.Soft die Lageraufträge an die Hochregalstapler, die die Einlagerung und Umlagerung übernehmen. Die Stapler steuern daraufhin automatisch die von v.Soft vorgegebenen Lagerplätze an und lagern die Ware ein oder um, während die Fahrer lediglich das Tempo vorgeben.

Die Prognoseberechnung wird ebenfalls durchgeführt, um zu bestimmen, welche Paletten von den Vorratslagerplätzen auf die Pickplätze umgelagert werden soll. Dies ist wesentlich, damit stets ausreichend Ware auf den Pickplätzen für die Kommissionierung bereitsteht.

staplernavigation

Effektive Kommissionierung im Palettenlager

Die Kommissionierung erfolgt anhand von laufwegsoptimierten Picklisten, die v.Soft anhand unterschiedlicher Kriterien zusammenstellt. Dabei spielen die Maße und das Gewicht der Ware genauso eine Rolle wie die Anzahl der Artikel pro Bestellung.

An den Packtischen wird die kommissionierte Ware auftragsbezogen zusammengepackt. Ein Scan bestätigt, dass die richtigen Mengen und Artikel für den Auftrag erfasst wurden. Dabei wird automatisch ein Versandetikett erzeugt. Die Rechnung wird zusätzlich per E-Mail an den Kunden verschickt. Die fertig zusammengestellten Pakete (ca. 1300 am Tag) werden auf Palette zum Warenausgang gebracht und direkt in die bereitstehenden LKW und Container geladen.

Mit diesem Verfahren ist es möglich, Bestellungen, die bis 14 Uhr eingehen, noch am selben Tag zu versenden.

Neben der Lagerlösung verfügt v.Soft dazu über ein CRM sowie eine umfassende Finanzbuchhaltung, die beispielsweise auch Amazon FBA abwickeln kann. So lassen sich mit der ERP Software die Kernprozesse eines Handelsunternehmens umfassend abbilden.

Über KK Verpackungen

Der Verpackungsspezialist KK Verpackungen mit 30 Mitarbeitern aus Freystadt bei Nürnberg beliefert Kunden aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und weiteren Ländern mit hochwertigen Umzugskartons und Verpackungsmaterial. Der Multichannel-Händler vertreibt seine Ware dabei vor allem über Marktplätze wie Amazon, eBay, manomano und seine Onlineshops – so lassen sich  Umzugskartons in hoher Qualität bei Kayoo.eu kaufen.